Seite wählen
Full 1
Full 1

Kirche in allen Lebenslagen

Kommunion / Sakrament der Eucharistie

Denn ich habe vom Herrn empfangen, was ich euch dann überliefert habe: Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sagte: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis!
1. Kor. 11, 23 – 25

Verständnishilfe zum Sakrament der Eucharistie

Der Ursprung unserer Eucharistiefeier ist in der Feier des Abendmahles, des Paschafestes, das Jesus mit den Aposteln am Abend vor seinem Leiden gefeiert hat (z.B. Mt. 26, 20 – 29). Jesus spricht in dieser Paschafeier, der jüdischen Gedächtnisfeier des Auszugs aus Ägypten (Ex. 14,15 – 15,1), neue Worte, die er den Jüngern zum Auftrag gab.

Seit dem Tod und der Auferstehung Jesu versammeln sich die Christen an jedem Sonntag zur Eucharistiefeier. So wie es in einem Gebet der Feier heißt: „Deinen Tod, o Herr verkünden, deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit!“

Jesus Christus selber ist es, der zur Feier der Eucharistie einlädt und sich mitteilt im Wort der Bibel und im Sakrament der Eucharistie, in Brot und Wein, gemäß seinem Wort: „Das ist mein Leib für euch. Das ist mein Blut.“

Wir katholischen Christen glauben, dass das gewandelte Brot und der gewandelte Wein, Leib und Blut Jesu Christi sind und auch bleiben. So finden Sie in unseren katholischen Kirchen einen Tabernakel (lat. tabernaculum: Hütte, Zelt), einen meist kunstvoll gestalteten Schrein, in dem die Eucharistie aufbewahrt wird.

Kommunion heißt „Gemeinschaft“ (lat.) und erzählt damit, was die Feier der Eucharistie bewirkt: Gemeinschaft mit Gott und untereinander und weltweit in Verbundenheit mit allen Christen.

In unserer Judas Thaddäus – Kirche feiern wir das Fest der Erstkommunion am Weißen Sonntag.
Die Kinder werden an fünf Samstagen, den sog. KoKi-Tagen, in Kommuniongruppen auf die Erstkommunion vorbereitet.

Mit Hilfe des Katechetenkreises, der sich immer wieder neu aus dem jeweiligen Jahrgang und den jeweiligen Familien zusammensetzt und der Gemeindereferentin Frau Hegh, werden diese KoKi-Tage gestaltet.

Zudem lernen die Kinder in dieser Zeit durch die regelmäßige Teilnahme an der sonntäglichen hl. Messe, sie immer mehr zu verstehen und mitzufeiern.

Hinweis:
Die Eucharistie ist neben dem Sakrament der Taufe und der Firmung eins der drei Initiationssakramente der Katholischen Kirche. Mit Empfang dieser drei Sakramente sind wir im ganzen Umfang Mitglied der Glaubensgemeinschaft.

Wir sind für Sie ansprechbar

Gemeindereferentin Renate Hegh

Kontakt
Münchner Straße 40a
47249 Duisburg

Tel.: 0203 578860 40
E-Mail: renate-hegh@web.de

Anschrift:

Katholische Pfarrei
St. Judas Thaddäus
Münchener Str. 40a
47249 Duisburg

Kontakt:

Telefon: 0203-57 8860-0 (Sekretariat)
Telefax: 0203-57 8860-70

Email: pfarrbuero@gemeinde-judas-thaddaeus.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

zusätzlich:

Dienstag 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr